Beitrittserklärung

Mit der Unterzeichnung wird der Beitritt zur Tarif-Übergangsvereinbarung für ambulant durchgeführte podologische Leistungen gemäss KVG erklärt. Dieser Beitritt ist rückwirkend gültig per 01.01.2022.

Zur Beitrittserklärung müssen noch folgende Unterlagen beigelegt werden:

  • Kopie Zulassung des Kantons

  • Bestätigung SASIS

Wir bitten Sie, die genannten Dokumente per E-Mail einzureichen.

Mit dem Beitreten zur Tarif-Übergangsvereinbarung wird ein Beitrag für die Unkosten des Vertrags-abschlusses und der Durchführung erhoben. Dazu sind die Kosten wie folgt:

 

Beitritt als Mitglied SPV, SSP oder UPSI

  • Jährlich wiederkehrende Gebühr                          CHF 500.– (exkl. Mwst.)

  • Gebühr bei unterjährigem Eintritt (massgebend ist das Zuslassungsdatum der SASIS):

    • Januar – März                                                 CHF 500.– (exkl. Mwst.)

    • April – Juni                                                      CHF 375.– (exkl. Mwst.)

    • Juli – September                                             CHF 250.– (exkl. Mwst.)

    • Oktober – Dezember                                       CHF 125.– (exkl. Mwst.)

 

Beitritt als Nicht-Mitglied SPV, SSP oder USPI

  • Einmalige Gebühr                                                CHF 1000.– (exkl. Mwst.)

  • Jährlich wiederkehrende Gebühr                           CHF 800.– (exkl. Mwst.)

  • Gebühr bei unterjährigem Eintritt (massgebend ist das Zuslassungsdatum der SASIS):

    • Januar – März                                                 CHF 800.– (exkl. Mwst.)

    • April – Juni                                                      CHF 600.– (exkl. Mwst.)

    • Juli – September                                             CHF 400.– (exkl. Mwst.)

    • Oktober – Dezember                                      CHF 200.– (exkl. Mwst.)

Die Rechnung wird nach der Prüfung der Beitrittserklärung per E-Mail in Rechnung gestellt.

 

Nach dem Zahlungseingang wird Ihnen eine Beitrittsbestätigung auf den 1. des Folgemonats zugestellt. Sie werden darüber informiert, ab wann Sie dem Vertrag angehören und dass Sie dazu berechtig sind, über die Krankenkassen abzurechnen.

Zu den häufig gestellten Fragen gelangen Sie hier.